Content-Security-Policy: script-src ;
Hochinnovative Blutplasmareinigung zur Stärkung der Immunabwehr und Selbstheilungskräfte

 

INUSpherese ®

Die Entfernung grösserer Mengen toxischer Gefahrenstoffe aus dem Körper kann sehr wirksam durch Reinigung des Blutplasmas und noch effektiver durch eine vorgeschaltete Behandlung mit toxinbindenden Substanzen, sogenannten Chelaten, vorgenommen werden. Für die schnell wirksame Eliminierung der Gefahrenstoffe in nennenswerter Grössenordnung wurde ein spezielles „Blutplasma-Filtrationsverfahren“ entwickelt: die INUSpherese ®.

Die Alpstein Clinic bietet dieses Verfahren als zertifizierter INUS-Partner in der Schweiz an und verfügt durch die enge Kooperation mit dem INUS-Zentrum in Cham (Deutschland) über Zugang zum weltweiten Erfahrungsschatz in der Apherese-Therapie.

Vorteile der INUSpherese ®-Behandlung

  • Entfernung krankheitsbegünstigender Stoffe und Umweltgifte aus dem Blut
  • Erhalt elementarer Eiweisse, Elektrolyte und Immunkörper
  • Sanft und nebenwirkungsarm
  • Ambulant anwendbar, ca. 2 Std. Dauer
  • Ganzheitsmedizinisch integrierbar

Das therapeutische Konzept der INUSpherese ®

Die Apherese (Blutwäsche) ist eine klinisch erprobte, effektive Therapieoption und Gesundheitsprävention.

Der Einsatz modernster intelligenter Filtersysteme garantiert ein schonendes, auf den individuellen Patienten zugeschnittenes und zugleich „effektives Entgiftungsverfahren“. Das zur Anwendung kommende Verfahren hat den Vorteil, nicht nur von aussen aufgenommene Gifte, sondern auch Allergene, Stoffwechselschlacken, Entzündungsbotenstoffe, Infektionstoxine und schädliche Eiweisse auszuscheiden. Die ursprünglich als Chemopherese® bezeichnete und inzwischen als INUSpherese® weiterentwickelte und patentierte Apherese ist innovativer Bestandteil des INUS-Konzeptes.

Basierend auf der 6000jährigen Erfahrung von Aderlasstherapeuten in allen Kulturen der Welt ist die heutige Behandlungsform eine besondere Form der hochtechnologischen Plasmareinigung und Immunmodulation bei chronischen und akuten Erkrankungen des Stoffwechsels und des Immunsystems (sogenannte Autoimmunkrankheiten).

Der ursprüngliche Begriff der Chemopherese® entstammt dem Anliegen, vor allem toxische Stoffe, also Chemikalien wie Pestizide und organische Lösemittel sowie Schwermetalle zu entfernen. Diese umweltmedizinischen Wirkungen wurden mit der INUSpherese® um die Entfernung pathologischer Eiweisse und Immunkomplexe, Stoffwechselschlacken, Infektionstoxinen, Allergenen und Entzündungsbotenstoffen erweitert.

Die Chemopherese ® in der internationalen Medizin

Die Chemopherese® ist keine spezifische Therapieform der Schweizer oder Deutschen Medizin, sondern eine Entwicklung der Firma INUS in Bayern. Das System basiert auf dem seit 30 Jahren bewährten Verfahren der Blutreinigung. Zurzeit gibt es 17 nationale Apheresegesellschaften sowie drei internationale Apheresegesellschaften: die Weltapheresegesellschaft (WAA), die Internationale Gesellschaft für therapeutische Apherese (ISFA) und die Europäische Gesellschaft für Hämapherese.

INUSpherese ® in der Alpstein Clinic

Das INUSpherese® Zentrum Alpstein Clinic ist national wie auch international ausgerichtet. Es behält sich daher im internationalen Bereich vor, auch die Richtlinien und Empfehlungen weiterer internationaler Apheresegesellschaften (z. B. Japanische Apheresegesellschaft, Amerikanische Apherese Gesellschaft, Weltapheresegesellschaft, Internationale Gesellschaft für therapeutische Apherese, Japanische Apheresegesellschaft, Richtlinien der US-Gesundheitsbehörde FDA u.a.) bei der Indikationsstellung und Beantwortung einer apheresetherapeutischen Fragestellung heranzuziehen.

Funktionsweise der INUSpherese ® in der Alpstein Clinic

Durchführung der INUSpherese ®

In der Alpstein Clinic wird die patentierte INUSpherese ® eingesetzt, welche als entlastendes Verfahren individuell auf den Patienten angepasst wird. Dafür stehen drei verschiedene Filtertypen zur Verfügung, deren Wirksamkeit in Studien nachgewiesen wurde. Dieses Verfahren gilt als sehr effektiv bei hoher Verträglichkeit.

Wichtiger Hinweis:
Die bei uns durchgeführte INUSpherese ® ist KEIN PLASMAAUSTAUSCH und ist demzufolge auch nicht mit den Nebenwirkungen desselben belastet. Es werden keine Elektrolyte oder andere gesunde Bestandteile ausgefiltert, sondern ausschliesslich pathogene Belastungen.

1.

Analyse

Details

Bei dem in der Alpstein Clinic eingesetzten Verfahren werden aus dem abgefilterten Rückstand chemische und biochemische Analysen zur Messung von ausgeschiedenen Giftmengen und Plasmarückständen vorgenommen. Die Analyseergebnisse werden gespeichert und dienen der Kontrolle des Behandlungsverlaufs, aber auch der Aufdeckung von Krankheitshintergründen und der weiteren Planung eines ganzheitlichen Behandlungskonzepts.

2.

Blutentnahme & -rückführung

Details
Die Blutentnahme und die Blutrückführung erfolgt über Armvenen mit speziellen Kanülen. Eine Behandlung dauert ca. 2 Stunden. Diese Behandlung wird durch ein speziell ausgebildetes und qualifiziertes Ärzte- und Assistenzpersonal der Alpstein Clinic durchgeführt.

3.

Indikationsstellung & Überwachung

Details
Die Indikationsstellung und Überwachung obliegt bei uns Herrn Frank Oberle als speziell in therapeutischer Apherese ausgebildetem Facharzt für Anästhesiologie und Notfallmedizin. Die Qualitätssicherung der Behandlung unterliegt dem Qualitätsmanagement von INUS ISO 9001-2008. Zur Behandlung liegen sie in einem elektrisch verstellbaren Behandlungsbett, müssen aber nicht vollständig entkleidet sein. Die Behandlung erfolgt unter lückenloser technischer und personeller Überwachung in angenehmer, entspannter Atmosphäre und dauert etwa 2 Stunden.

Evidenzbasierte Indikationen

Geeignet für sensible und sensitive Patienten mit akuten, chronischen und unklaren Erkrankungen

Die Indikationen der INUSpherese ® sind als Heil-und Behandlungsversuche (im Sinne der Ultima Ratio) innerhalb des INUS-Behandlungskonzeptes zu verstehen, wenn keine andere Möglichkeiten der Schulmedizin und/oder der Naturheilverfahren greifen beziehungsweise bekannt sind oder/und mit schweren nicht mehr verantwortbaren Nebenwirkungen herkömmlicher Behandlungsstrategien (vgl. Pharmakotherapie, Chemotherapie) verbunden sind.

Das in der Alpstein Clinic angewendete Verfahren der INUSpherese ® ermöglicht es, über ein spezielles Ableitungsverfahren hochkonzentriertes Plasma zur Diagnostik zu gewinnen, mit dessen Hilfe der Hintergrund der Erkrankung aufgeklärt und schließlich zu einem pathogenetisch-ganzheitlichen Behandlungskonzept geführt werden kann.

Die erhobenen Daten werden in einer, selbstverständlich anonymisierten Datenbank gesammelt und ausgewertet, international veröffentlicht und werden somit zu einem sehr wichtigen Bestandteil der evidenzbasierten Medizin.

Perspektivisch erweiterte Therapieoptionen

Durch die Entwicklung neuer spezieller Filter ist es möglich, im Blut zirkulierende Tumorzellen oder Viren abzufangen und herauszufiltern. Diese Option bietet neben umweltvergifteten Patienten auch Krebspatienten und Patienten mit z. B. schwerer Hepatitis zukünftig eine erweiterte therapeutische Option. Wir in der Alpstein Clinic sind überzeugt, mit dieser Methode einen weiteren Schritt in die richtige Richtung für unsere Patientinnen und Patienten zu gehen. Die Gesundheit unsererPatientinnen und Patienten liegt uns als wichtigstes Gut am Herzen und wir freuen uns, Sie betreffend einer INUSpherese ® im Detail zu informieren, aufzuklären und Ihnen die Auswirkungen und positiven Aspekte aufzuzeigen.

International anerkannte Indikationen für die INUSpherese ®-Therapie

Alzheimer Demenz Syndrom
Die Alzheimer-Krankheit – auch „Alzheimer-Demenz“ oder „Morbus Alzheimer“ genannt – ist die häufigste Form der Demenz und eine unheilbare Störung des Gehirns. Durch das Absterben von Nervenzellen im Gehirn werden Menschen mit Alzheimer zunehmend vergesslich, verwirrt und orientierungslos.

Quelle: www.alzheimer-forschung.de

Belastungen mit Schwermetallen, Lösemitteln und anderen Umweltgiften
…, die zu Krankheitsbildern aus dem Bereich der Autoimmunkrankheiten und/oder Nervenkrankheiten und/oder Hautkrankheiten führen (z. B. Fibromyalgie, blasenbildende Hautkrankheiten, toxische Nervenschäden, Nierenschäden, MCS, CFS, Ciguatera-Vergiftung)
Borreliose als Spätborreliose mit schweren Krankheitsverläufen
…, die konservativ nicht mehr beherrschbar sind (CFS/Guillain-Barre Syndrom refraktär auf Immunglobulintherapie/schwere therapierefraktäre Autoimmun-erkrankungen, wie Rheuma, Systemkollagenosen, Lupuskrankheiten, Cardiomyopathien auf der Basis nachgewiesener Autoantikörper gegen das Herz bei Borreliosekrankheit)
Chronisches Müdigkeits-Syndrom
(CFS = chronic fatigue syndrome)
Chronische Hepatitis C
In Japan Kassenleistung 1
EPH Gestose
(EPH = edema-proteinuria-hypertension), Krankheitsbild in der Schwangerschaft, ausgelöst durch spezifische Antikörper, die gegen die Gefäße der Plazenta und das Gefäßsystem der Mutter gerichtet sind
Fibromyalgie-Syndrom
Wörtlich übersetzt bedeutet Fibromyalgie “Faser-Muskel-Schmerz”.
Hypertonie (Bluthochdruck)
Arteriell-alpha1 und/oder Angiotensin 1 Antikörper positiver Nachweis, keine oder nur schwere Behandelbarkeit mit herkömmlicher Pharmakotherapie
Multiple Sklerose
Nach der Studienlage der Kanadisch- Amerikanischen Apheresegesellschaft
Multiples Chemikalien Hypersensitivitäts- Syndrom (MCS)
Hyperbilirubinämien

Bei angeborenen Stoffwechselerkrankungen der Leber mit drohender Gehirnschädigung

Ein Statement von

Med. pract. Frank Oberle

Die patentierte INUSpherese ® zeichnet sich durch ihre hochkomplexe Wirkeffizienz aus. Erreicht wird diese durch den Einsatz sehr hochwertiger spezifischer Differentialfilter.